Dany:

Es hat mich STARK gemacht, denn ich habe es den Zweifelnden gezeigt

Ich war damals 18 und mein Freund 17. Alle waren gegen die Schwangerschaft. Wir waren beide noch in Ausbildung, hatten nichts in der Hand, kein Geld, keine Wohnung, einfach nichts. Keiner aus der Familie sah eine Zukunft für unser Baby, alle wollten eine Abtreibung. Stundenlang wurde auf uns eingeredet, dass wir das ja sowieso nicht schaffen würden. Meine Schwester gab uns aber die Kraft und hielt zu uns, sie meinte, dieses Kind bekommen wir geschaukelt.

Abtreibung kam für mich und meinen Partner nicht in Frage, er überließ mir dennoch die Entscheidung, und meinte, dass er zu mir hält, egal wie ich mich entscheiden würde… Und wir haben entschieden, es zu behalten, denn für unsere Dummheit, was die Verhütung anlangt, kann das kleine Wesen nichts dafür, warum das Leben nehmen wenn man es ihm eigentlich schon geschenkt hat!?!

Das Baby, das damals niemand wollte ist nun ein acht-jähriges Mädchen, und jeder, der gegen sie war, verwöhnt sie heute. Wir haben es geschafft und andere können das auch schaffen, egal wie aussichtslos die Lage zu sein scheint.

Inzwischen bin ich wieder schwanger, in der siebten Woche, nach zwei langen Jahren hat es endlich geklappt!

Ich will denen sagen, die keinen Ausweg wissen und die das Leben in ihnen abtreiben möchten: Tut es nicht, es gibt so viel Hilfe, die ihr euch nehmen könnt und ihr werdet es auch schaffen! … Treibt nicht ab, nur weil ihr denkt es klappt nicht! Das dachten auch alle in unserer Familie und haben sich total geirrt! Es hat mich STARK gemacht, denn ich habe das Richtige getan und habe es den Zweifelnden gezeigt!

 

Dany

 

Quelle: www.meinbaby.info


<< Zurück zur Übersicht