Was genau ist eine offene Adoption?

Bei einer offenen Adoption lernen die leibliche Mutter und die Adoptiveltern einander kennen. Als Mutter erfährst Du also, wo und bei wem Dein Kind aufwächst.

 

Kontakt auch nach dem Adoptionsverfahren

 

Du hast bei dieser Form der Adoption die Möglichkeit, den Kontakt zu Deinem Kind und den Adoptiveltern zu pflegen. Dieser Kontakt ist meistens explizit erwünscht und wird aktiv unterstützt. Daher ist es auch möglich regelmäßige Besuche zu vereinbaren.

 

Arten der offenen Adoption

 

Es gibt aber unterschiedliche Arten der offenen Adoption für die Du Dich entscheiden kannst. Hier wird vor allem zwischen dem Grad der Offenheit unterschieden. Du kannst Dich dafür entscheiden die Adoptiveltern nur am Anfang, z.B. vor der Geburt zu treffen oder wirklich kontinuierlich persönlichen Kontakt zu der gewählten Familie und zu Deinem Kind zu halten. Das ist ganz alleine Deine Entscheidung!

Insgesamt entscheiden sich ca. 30% der leiblichen Mütter bei einer Adoption für die offene Adoption.

 

Du möchtest noch mehr Informationen über die Offene Adoption erhalten? Dann setz Dich mit uns in Verbindung. Wir helfen Dir gerne weiter.